Mitarbeiter motivieren durch Wertschätzung

Motivation ist nicht das Ergebnis von äußerlichen Einflüssen, sondern die natürliche Folge der inneren Einstellung zum Unternehmen. Mitarbeiter motivieren Sie am Einfachsten durch ein Lob! Häufig reicht dafür sogar ein anerkennendes Wort des Chefs oder Vorgesetzten aus. Ein spontan geäußertes Lob wirkt doppelt.

Ein Unternehmen lebt und hat Erfolg durch die Menschen, die in ihm arbeiten. Je stärker, kompetenter und aktiver die Ressource „Mensch“ im Unternehmen agiert, umso ertragreicher arbeitet die Organisation!

Was Mitarbeiter wirklich motiviert

Häufig bekomme ich von Kunden die Frage gestellt: Wie kann ich meine Mitarbeiter motivieren? Meist ist die Frage darin begründet, dass eine Gehaltserhöhung oder Bonuszahlung nicht den gewünschten Erfolg brachte.

Geld beruhigt im Allgemeinen, doch Geld allein macht nicht glücklich und die motivierende Wirkung lässt relativ schnell nach. Gerade die nicht-materiellen Anreize führen jedoch dazu, dass Ihre Führungskräfte und Mitarbeiter verborgene Energiereserven mobilisieren. Motivation ist nicht das Ergebnis von äußerlichen Einflüssen, sondern die natürliche Folge der inneren Einstellung zum Unternehmen.

Sie möchten Ihre Mitarbeiter motivieren – individuell und ohne Geld?

Manchmal werden von den Unternehmen wahllos Anreize geboten, die am Ende keinen Mitarbeiter begeistern. Für eine Führungskraft ist ein Mentoring oder BusinessCoaching sicher motivierender als für einen Mitarbeiter in der Produktion. Auch die Einführung von flexiblen Arbeitszeiten macht in der Produktion weniger Sinn als beispielsweise im Vertrieb, Einkauf oder der Buchhaltung. Stellen Sie sich also zuerst die Frage:

Wie können Sie ihre Mitarbeiter motivieren und erreichen?

Mögliche Anreize können beispielsweise Fortbildungsmaßnahmen, Arbeitszeitmodelle und individuelle Mentoring- oder Coaching-Angebote sein. Motivieren Sie über besondere Aufgabenstellungen, eine leistungsorientierte Organisationsstruktur, ein motivierendes Teamklima und eine wertschätzende Unternehmenskultur. Geben Sie Ihren Führungskräften und Mitarbeitern die Möglichkeit, sich beruflich zu verwirklichen und berücksichtigen Sie auch die privaten und familiären Interessen Ihres Personals.

Motivieren Sie Ihre MitarbeiterInnen einfach durch ein Lob!

Häufig reicht sogar einfach ein anerkennendes Wort des Chefs oder Vorgesetzten aus. Ein spontan geäußertes Lob wirkt doppelt. Schieben Sie das nicht auf die lange Bank, sondern loben Sie direkt nach dem Arbeitsergebnis.  Und loben Sie nicht nur pauschal, sondern sagen Sie genau, was gut ist. Das spornt zu weiteren Anstrengungen an. Wählen Sie Ihre Worte sehr sorgfältig. Nur für wenige Mitarbeiter genügt die Äußerung „Prima gemacht, die meisten möchten genau wissen, was an Ihrer Leistung so gut ist. 

Motivation durch Wertschätzung die einfachste Möglichkeit ist, um Ihre Mitarbeiter wirksam zu motivieren. Ein kleines „Dankeschön“ zwischendurch ist dafür die einfachste aller Möglichkeiten.

Dankbarkeit bewirkt wahre Wunder

Ein kleines „Dankeschön“ zwischendurch ist eine der einfachsten Möglichkeiten, wie Sie einem engagierten Mitarbeiter gegenüber Wertschätzung ausdrücken können. So zeigen Sie, dass Sie den Mitarbeiter würdigen und seinen Einsatz nicht einfach nur als selbstverständlich ansehen.

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, wie Sie Motivation durch Wertschätzung in der Mitarbeiterführung einsetzen können. Wenn Sie Ihre Mitarbeiter als Menschen in ihrer Einzigartigkeit ernst nehmen und respektieren, können diese ihre volle positive Wirkung für den Unternehmenserfolg entfalten.

Investieren Sie in eine gute Unternehmenskultur und gute Arbeitsbedingungen. Machen Sie sich bewusst, dass Motivation durch Wertschätzung die einfachste Möglichkeit ist, um Ihre Mitarbeiter wirksam zu motivieren. Sie können sicher sein, dass dies die beste Investitionen ist, die Sie jemals getätigt haben.

Weitere Bespiele rund um das Thema Mitarbeiter motivieren finden Sie auch auf der Website von PINETCO und auf vielen weiteren Seiten im Netz.

Mit meinem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.