Tipps für viel Spaß bei der Arbeit

Schon der chinesische Philosoph Konfuzius war der Auffassung: Wenn du liebst, was du tust, wirst du nie wieder in deinem Leben arbeiten. Mit ein paar kleinen Änderungen gelingt es spielend viel Spaß bei der Arbeit zu haben.

Jeder kennt solche Situationen. Man steht morgens auf und hat überhaupt keine Lust zum Arbeiten. Nicht jede Arbeit weckt Lust und Laune. Vielleicht helfen Ihnen die folgenden Anregungen Ihre Motivation zu steigern und den Spaß bei der Arbeit (wieder) zu finden.

Motivation ist komplex und kann nicht von außen geweckt werden. Sie muss immer aus einem selbst kommen. Fragen Sie sich zunächst einmal grundsätzlich:

  • Arbeite ich im richtigen Job oder mit den richtigen Menschen?
  • Nutze ich meine Fähigkeiten und Talente?
  • Sind meine Talente von dem Unternehmen erwünscht?

Lust und Laune an der Arbeit kommen unter anderem auch durch Feedback – sei es von Kollegen, Vorgesetzten oder Kunden. Bauen Sie sich eine Beziehung zum Gegenüber auf. Wer eine positive Grundhaltung gegenüber seiner Arbeit hat, der überträgt sie auf sein Gegenüber.

Nicht jede Arbeit ist immer toll, nicht jedes Produkt, das verkauft werden muss, weckt Leidenschaft. Versuchen Sie dennoch, den Produkten positive Seiten abzugewinnen. Ein Fiat ist vielleicht nicht so aufregend wie ein Ferrari, aber preiswerter in Anschaffung und Unterhalt.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen? Definitiv nein! Oft sind es kleine Tricks und Gedankenspiele, sodass es jedem spielend möglich ist viel Spaß bei der Arbeit zu haben.

Konzentrieren Sie sich immer auf das, was ihnen Spaß und Freude macht und was Sie besonders gut können.

Mein Tipp: Nutzen Sie den erfolgreichen Kreislauf, den uns das Glücksquadrat liefert: Erkennen Sie den wichtigen Zusammenhang zwischen „denken – fühlen – erleben – verhalten“. Aus meiner Sicht ist “fühlen“ der wichtigste Aspekt. Meist ist uns nicht bewusst, dass wir unsere Gefühle selbst erzeugen. Nichts und niemand hatte weder in der Vergangenheit noch im hier und jetzt Einfluss auf Ihre Gefühle. Die Gefühle sind ein Produkt dessen, wie wir einen Mitmenschen, eine Situation oder Aufgabe bewerten. 

Unliebsame Aufgaben, die natürlich jeden Arbeitsalltag einmal trüben, heben Laune und Zufriedenheit, wenn sie erledigt sind. Machen Sie sich schon im Vorfeld bewusst, wie gut Sie sich anschließend fühlen, denn das spornt an. Entdecken Sie die Freude an der Arbeit wieder.

Gönnen Sie sich und anderen täglich eine Portion Glücksgefühl.

  • Was findet in Ihrem Leben gerade jetzt Angenehmes statt?
  • Was wurde Ihnen huete Positives entgegengebracht?
  • Was können Sie jetzt anderen Gutes tun?

Denken Sie dreimal täglich an einen wirklich schönen Moment in ihrem Leben – und Sie fühlen sich tatsächlich gut. Nach wenigen Wochen haben Sie dieses Ritual so verinnerlicht, dass Sie sich selbst quasi auf Knopfdruck in bessere Stimmung bringen können. So gelingt es spielend viel Spaß bei der Arbeit zu haben.

Mit meinem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.